Ein Leben für Raupe, Phlox und Fenchel

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ein Leben für Raupe, Phlox und Fenchel

07. November @ 18:00 19:30

Trage immer einen grünen Zweig im Herzen, es wird sich ein Singvogel darauf niederlassen.

(aus China)

Grün – die Farbe der Hoffnung. Symbol für Erneuerung, für Wiederkehr.Die Farbe Grün weckt Assoziationen von Wiesen, Wäldern und Gärten. Und jeder innere Blick durchstreift den eigenen Gartenraum im Wechsel von Frühling, Sommer, Herbst und Winter: als Sehnsuchtsort und Refugium, als Platz zum Pflanzen und Ernten, zum Finden und Austausch in Gemeinschaft, zur Verwirklichung von Schönheit und Ästhetik als Quelle von Seelenfrieden und Lebensfreude.

In diesem „grünen“ Mosaik wurzelt gartentherapeutisches Handeln.

Doch wie weit reichen diese Wurzeln zurück? Woraus schöpfen wir unser heutiges Wissen um Baum und Blatt und Blüte? Standen uns schon immer alle Pflanzen zur Verfügung? Wie erfuhr die Welt von der Einzigartigkeit einer Blume? Gibt es ein neues Erinnern?

In vier Kurseinheiten zu je 1,5 Stunden lade ich Sie zu kurzweiligen Begegnungen mit der Äbtissin und Kräuterkundlerin Hildegard von Bingen, der Naturforscherin und Malerin Maria Sibylle Merian und der Gartengestalterin und Künstlerin Gertrude Jekyll ein.

Mit Unerschrockenheit und Hingabe, Ausdauer, Neugier und Leidenschaft verwirklichten sie ihre Vorhaben und hinterließen den nachfolgenden Generationen ein großartiges geistiges und kulturelles Erbe.

Zum Abschluss folgen wir den Spuren des Bornimers Staudenzüchters und Gartenpoeten Karl Foerster, dessen 150. Geburtstag in diesem Jahr begangen wurde. Seine Überlegungen zu Gemeinschaftsgärten, zum generationsübergreifenden Miteinander im Familiengarten sind auch heute noch aktuell. Stimmungsvolle und präzise Naturbeschreibungen berühren und können als Übersetzung für seine Forderung „Wir brauchen Schönheit als tägliches Seelenbrot, wie der Leib das Gräserbrot …“ gelesen werden.

Eingeleitet und beendet wird jede Kurseinheit mit einer Achtsamkeitsübung. Poetische Texte zu Herbst und Winter sowie entsprechende Übungen als Beispiele für die praktische Anwendung in gartentherapeutischen Arbeitsfeldern runden den Kurs ab.

Kerstin Clermont-Dressler

Dozent:in:

Kerstin Clermont-Dressler

Kosten:

260€ pro Person für 4 Termine

Termine:

jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr

  • Do – 07.11.2024
  • Do – 14.11.2024
  • Do – 21.11.2024
  • Do – 28.11.2024

Anmeldung zum Online-Kurs:

    Ein Leben für Raupe, Phlox und Fenchel